Die Zukunft gestalten: Gemeinsam und segensreich für Bocholt

Regbo

bocholt_rathaus_buergermeister_peter_nebelo_bild_BWG_0817 (Mobile)

Als Bürgermeister der Stadt Bocholt bin ich sehr stolz darauf, dass es die Evangelische Gemeinschaftsstiftung in unseren Reihen gibt. Als ich am 5. Juni 2006 den Gründungsstiftern eine entsprechende Urkunde überreichen durfte, tat ich dies mit dem Hintergedanken das gesellschaftliche Miteinander in Bocholt zu fördern. Konkret umgesetzt wurde das bis heute vor allem im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit, bei kulturellen Veranstaltungen sowie durch Maßnahmen zur Erhaltung kirchlicher Gebäude sowohl als Kulturgüter als auch als Räume der Begegnung.

Diese Räume hat die Evangelische Gemeinschaftsstiftung in den vergangenen Jahren mit viel Leben gefüllt. Wertschätzung, christliche Nächstenliebe und Achtsamkeit – das sind die drei Pfeiler, auf die sich Bocholterinnen und Bocholter hier stützen können.

Im Namen von Rat und Verwaltung darf ich mich ganz herzlich bei den Verantwortlichen sowie allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für diese besondere Arbeit bedanken. Es tut gut einen starken Partner wie die Evangelische Gemeinschaftsstiftung an unserer Seite zu wissen. Auf das wir auch weiterhin gemeinschaftlich die Zukunft unserer Gesellschaft und unserer Stadt positiv und segenreich gestalten können.

Ihr Bürgermeister

Peter Nebelo