HändeDie Idee des Stiftens hat eine lange Tradition! Seit Jahrhunderten fasziniert Menschen die Idee, mit einer Stiftung aktuelle und zukünftige gesellschaftliche Herausforderungen nachhaltig zu beeinflussen. Stiftungen sind Ausdruck eines aktiven bürgerlichen Engagements, Gemeinschafts- und Solidaritätsbewusstseins. Sie spiegeln den Wunsch von Menschen wieder, auch über ihren Tod hinaus einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Gemeinwesens zu nehmen.

Stiften bedeutet, einen Teil seines Vermögens zur Verfügung zu stellen, dessen Erträge zur Verwirklichung des Stifterwillens dienen. Um zukunftsweisende Akzente zu setzen, bleibt das Vermögen der Stiftung unangetastet und ihr Fortbestand ist damit gewährleistet.

Rechtsträger der Evangelischen Gemeinschaftsstiftung Bocholt ist die Evangelische Kirchengemeinde Bocholt. 

0759_StifterGruppe_2 (Large) (WinCE)

Foto: Diese Stifterinnen und Stifter haben im Jahre 2006 mit ihrer Spende die Gründung der Evangelischen Gemeinschaftsstiftung Bocholt ermöglichten.